Sirius

Sirius

Rasse: Vampir, Geschlecht: männlich

Nickname: *Sirius*

Beschreibung

[book]Sirius nennt man ihn...oh weh mir...diesen Namen auszusprechen...und das jetzt,wo er an diesen Ort gelangt ist...hier in die Zauberwelt...
Denen,die ihn sahen branten sich seine 1,86m große Erscheinung ins Gedächtnis...diese kalten,blauen Augen...sein blondes,wildes Haar..etwa 7cm Länge sollte es haben...Sein Körper...schlank...denoch durchtrainiert..
Der Dunkle,kleidet sich in schwarzen Stoff...ein bis zu den Fußknöcheln reichender Mantel,welcher der Kutte eines Priesters ähnelt...ein feiner Stoff..aber unglaublich robust und geschmeidig.. was war es noch..ach ja...der Mantel ist vom Kragen bis zur Teilie mit langer Knopreihe zu geknöpft...Er trägt eine ebenso dunkle Hose und mit metallenen Schnallen versehene Schuhe...Doch halt an seinem Rücken...ist mit feinen Linien ein rotes Symbol gezeichnet...fürchterlich...was mag diese Zeichnung nur bedeuten?...
Dieser Verfluchte...wie alle Vampire..hat er lange Fangzähne...um so an das warme Elexier seiner Opfer zu kommen...Ich weiß nicht mehr genau...aber trug er nicht auch Waffen?..ja..ein Schwert war es(nicht aktuell)..zweischneidig...etwa 1,10m in der Gesammtlänge...dieses ist zusammenklappbar...per Mechanismus im Griff, klappt es durch einen komplizierten denoch schön verzierten Drehscheibe an der Klinge mit einer Halbdrehung zu voller Größe aus...diese schreckliche Waffe führt er meist unter seinem Mantel am Gürtel...und obwohl diese mechaniche Vorrichtung sehr modernen Prinzipien folgt..so scheint sie einen eher mittelalterlichen Stil zu haben..sehr kunstvoll..ich hörte wie ein Schmied..ein wahrer Kenner der Schmiedekunst..dieses Schwert als Klang-Schwert bezeichnete...Diese Klinge...in seiner Hand soll sie Unmengen der tapfersten und geschicktesten Soldaten mit eleganter ..und doch blutrünstiger Präzesion nieder gestreckt haben...Mögen sie in Frieden ruhen...

Ich sah ihn in meinem Leben nur einmal...das reichte mir auch vollkommen...er stand da...und hat nur geschwiegen...doch hatte ich das Gefühl das er eine Art Gelehrter war...elegant in jeder Weise..majestetich.....Schande über mich ..diesen Dunklen so positiv zu betiteln..

Es heißt er sei von dunklen Dämonen beseelt...so wird erzählt...ich jedoch glaube das er seine machtvollen Fähigkeiten von dunklen Gaben erhält...Gaben die ein Vampir erhält...Wie jeder Kainit ist er mit enormer Stärke,Schnelligkeit und Wendigkeit befähigt...Seine Wunden schließen sich geich nach ihrer Entstehung...nur die Enthauptung...kann seine Existenz beenden..doch das ist nie jemandem gelungen...Einweiterer Weg..ihn zu mindest auf zu halten sind heilige Artefakte..die einer Segnung unterstehen..sie können ihm schaden..doch hörte ich das er einen Weg gefunden hat sich nicht all zu lange davon fern halten zu lassen..
Er beherrscht schwarze Magie:
Hierzu soll er die verschiedensten fürchterlichsten Flüche entfesseln können...Was war es noch...ach ja..der Zauber der Zuflucht,die es dem Verfluchten erlaubt sich in die Arme der tiefsten Erdschichten zu begeben...Dann die Magie der sicheren Abwehr,welche die feindlichen Angriffe abprallen lässt,soll sehr schön an zusehen sein...wenn der Ausführer nicht so erschreckend wäre...
Doch muss ich zitternd gestehen und euch warnen...sein beängstigenster Zauber ist die...Implosion,welche den Körper des Opfers zusammen quetscht...Knochen und innere Organe werden zermalmt bis das Blut sich in hohen Fontänen seienn Weg aus dem Körper sucht...doch las ich in Berichten das der Vampir diese Magie nicht sehr oft einsetzte,da diese teufliche Macht in sehr schwächt..Manches mal..so wurde in Büchern überliefert...soll er die Macht seiner Gedanken in Materie wandeln können und somit Objekte bewegen können allein durch seinen Willen..nein ..welch ein Teufel....
Außerdem ist er in der Lage dämonische Flugwesen zu beschwören,die ein wirkliches Eigenleben entwickelt haben sollen...doch gehorchen sie ihm mit jedem Gedanken.. sie scheinen in großen Massen aus seiner Seele zu entstehen..wie streuende Emotionen aus seinem dunklen Herzen,welche bereit sind sich sogar für ihn in brenzliger Situation zu opfern.. erzählte mir eine vertrauensvolle Quelle..

Apropos...ich hatte doch hier irgendwo...ah da..in diesem Buch..ja da stets..Der Mann aus der Schwärze...damit muss Sirius gemeint sein...ja ganz sicher...im Dunkel findet er sein Gebet..sein Blut sein Ritual zur Macht...hm..Das sollte wohl bedeuten das Sirius in der Lage sein muss..das magische Blut eines Vampirs was ihn durchströmt als Blutmagie zu nutzen..Rituale..Magie der Hölle..hier eine vermutliche Auflistung..
So wäre er in der Lage sein Schwert befleckt mit seinem eigenen Blut..hirbei genügt eine kleine Menge..für jeden Lebenden wie Gift wirken zu lassen..was selbst den Pflanzen das Grün stehlen würde..
Auch sollte er mit der Blutschrift in der Lage sein aufgrund der unheiligen Dunkelheit jedem Objekt..ja sogar jedem Wesen des Lichtes die Heiligkeit nehmen können..allein durch eine Wunde dir er sich in Form eines Zeichens blutig in die Handfläche ritzt..oh nein wie schrecklich..ihr guten Geister steht uns bei...
Sollte er einen Blutstropfen auf einen Schatten fallen lassenso könne er dessen Sprache sprechen..mit dessen Augen sehen..das würde beduten..das jener der an einem Baum vorbei schreitet ..von dessen Schatten erspäht werden können..wer wäre da sicher..
Ein vollkommen traumatisierter Dorfbewohner,sagte mir er habe gesehen,wie schwarze fledermausähnliche Schwingen von enormer Spannweite aus seinem Rücken stießen...anscheinend ist er in der Lage,diese entstehen zulassen wann immer es sein Begehr war...diese Flügel..glitzerten vor lauter Kälte ...schluckten jedweder Licht.. Würde er doch verderben...diese Untote welcher einem jungen Mann ähnelt...dabei las ich doch das er sehr,sehr alt sein soll..Niemand die ihn als Menschen kennen könnten..lebt..und es würden sicher nicht einmal deren Seelen ihn nun wieder erkennen..nicht einmal das älteste Buch kennt seine Kindheit...seine Abstammung..nur seine schrecklichen Taten als Kainiten...blutrünstig...brutal..und doch scheint er als kühler Denker berühmt...listenreich im Kampf..und ungeheuer geschickt in seiner Technik...doch auc unberechenbar..er scheint beinahe so viele Gesichter zu haben..wie diese Bücher Seiten haben...
Apropos...ich frage mich wie er nur hier her gekommen ist?...warum ist er nicht in seinem Schloss geblieben...Einsam...ja...er hatte keinen Clan...wenn man den Legenden glauben kann..doch soll er mit Wesen seiner unheiligen Rasse gesehen worden sein....doch bin ich sicher das er zum verwandelnden Kuss in der Lage wäre...
... Halt!...was war das?...Josef?...seid ihr es?...Sirius...Ihr?!...ich habe nicht...Nein!...*Schreie*...

In einem Punkt muss ich diesen Menschen korrigieren...Ja ich besaß jene Klinge die man Klangschwert taufte...Lange trug ich diese Waffe...und mit jeder Nacht die verging...fühlte ich die Herkunft..das schlichte Feuer in der es geschmiedet wurde..und den Verfall dem die Klinge ausgeliefert war...Seit ich in der Zauberwelt umher wandle...gebrauchte ich dies Schwert nicht sehr oft..denoch spürte ich mit jedem Hieb...der Gebrechlichkeit..die Sterblichkeit..was nützt eine Waffe,von der man erahnen kann das sie beim nächsten Schlag gegen den Leib zerspringen könnte...nein..ich war dessen überdrüssig...
Doch bald schon hatte ich das Glück,das Rhyn,eine Vampir-Lady...ein außergewöhnlicher Abkömling unserer Art..mir die Ehre zu Teil werden ließ ihre mystische Runenklinge mir zu übergeben..eine Gabe,die von großer Macht erfüllt scheint...und großer Gefahr...für meine Feinde...und mich selbst...Die Runenklinge...Seelenschlächter...
[Img=http://www.onyith.com/awards/blackrazor1.jpg]

Vor Menschen undenkbarer Zeit herschte ein Krieg zwischen den Mächten der Finsterniss und des Lichtes...Auf dem Boden des den der Dämonen so heiligen Fundamentums unter dem Zodiak und der Schwarzer Sonne fielen Die kreaturen des Bösen sowie des Guten.. Doch ungeahntes wurde durch diesen Krieg erweckt..Ein Wesen Schwärzer als die Nacht,Kälter als die Seele eines Eis-Atronachen und von Hass gegen alles getränkt..Eine Kreatur sonst so standhaft und grausam in Legenden und Myhten...Jene Kreatur welcher sich als legende schimpfen darf.. in der Lage schier allen Wesen die Seele zu rauben.. Vampire mit nur einem Schlag zu vernichtet...Alle Elemente ihm nichts anhaben können...Dennoch nur die klagelieder eines Vampires es Zähmen....Welch ein Leid dachten sich die Wesen des Lichtes und schlossen mit all ihrer macht dies Fürchterliche Legende in einen mächtigen Seelenstein..Wollten dies zu ihrem Vorteil der Magie werden lassen...Die Kreatur sollte gereinigt werden in jenem Seelenstein..Doch verdarb es indiesem noch mehr...Sich bewusst über den Schaden den es anrichten konnte verbannten die Lichtwesen die Kreatur tief in die Feuer der Dunkelheit..Doch dort hausten durchaus viel Fürchterliche Kreaturen..Listig,gemein und Brutal...Solch eine Macht in ihren händen?kleine kobolde nur in der Dunkelheit sichtbar schmiedeten aus den Runen die eins sich in Asgard befanden und dem Seelenstein wohl eine der Mächtigstens Waffen die es geben sollte...Einen Namen fanden sie nicht...Dennoch gehörte diese Klinge zu den 7 noch übriggebliebenen 'Runenklingen'....Selbst dies hatte das Schicksal nicht vorhergesehen und somit wurde jeder der die Klinge auch nur ansah bessesen von ihr nicht mehr Herr seiner Sinne...Es stand geschrieben ,, Jener der diese Klinge führen sollte würde so selbst von ihr geführt.. Seine seele verdorben seine knochen geborsten und sein fleisch verbrannt" und so geschah es...Bis jedoch eines Tages die Runenklinge...Sehrwohl eine eigene Seele einen Eigenen Willen besitzen in die hände einer Jungen Vampir-Lady fiel...Schien ihr gesang die Seele gefangen in der Klinge zu zähmen.. Dennoch war es nicht oft möglich einen kampf mit ihr zu führen...Mit einem Schwertstrich die Seele eines Wesen geraubt und der Körper der Vampir-Lady geschwächt...Die Klinge bekam den Namen ,,Seelenschlächter,,....Doch selbst bis Heute wo sie nun in den Händen eines anderen Vampires ist.. ist ihr waren geheimnis noch nicht gelüftet...

Diese Legende..so düster und beängstigend..sie veranlasste schon so manch tapferen Mann zur Abendruhe eine Kerze brennen zu lassen...
Ich,Sirius bin nun Träger dieser saagenumwobenen Klinge..Jenes Schwert,versehen mit den dunklen Runen einer anderen Welt..Jene Runen deren Magie sich über die bloße Materie erhebt...Diese verfluchte Waffe..getaucht in die Farbe der Schatten...erst als ich es durch die kühle Nachtluft schwang und den kreischenden Klängen der scheinbar lebendigen Klinge lauschte..erkannte ich einen silbernen Schimmer...
Etwa 1,05m sollte ihre Gesammtlänge betragen..Ein einhalb Händer...Beeindrucken..dies uralte Artefarkt...so perfekt in der Balance..diese unbegreifliche Schärfe und Härte...Doch sollte nicht die Schärfe dieser Zweischneidigen Klingemeine Feinde erzittern lassen..ihre Herzen mit Furcht und Grauen füllen..viel mehr ist dieses Schwert welche mir von Rhyn der Vampir-Lady in verheißungsvoller Nacht übergeben wurde...Ein mächtiges Schwert...von einem Wesen ganz besonderer Art..Rhyn sah sich nur selten gezwungen dies Artefarkt zu nutzen..vielleicht auch zu groß der Respekt vor diesem Schwert...
Durch die erfüllende Macht der Runen ist diese Waffe in der Lage jeden Mann,jede Frau..jeden Dämon..selbst die Engel der höchsten Ränge vermag es zu verlocken und dann für ihre Neugier bitter zu bestrafen..Ja selbst die unheilige edle Rasse der Vampire wäre nicht vor ihr verschont..doch scheint die Klinge zu unterscheiden..welchen Vampir der endgültige Tot ereilen soll..und welcher nicht...ein richtendes Schwert...Nichts vermag diese Runenklinge zu vernichten...Ich sprach von ihrer Schärfe...doch sagte ich auch das dies nicht die wahre Gefahr des...Seelenschlächters ist..Dies Schwert ist in der Lage nicht die Existenzen zu beenden durch einfaches Blutvergießen..dies überlässt es mir...Nein viel efizienter...sie ist in der Lage den armen Wesen jeglicher Art die Seelen zu entreißen..Niemand wäre sicher...doch..ist dies Schwert in jeder Hinsicht zweischneidig...würde es mir nicht gelingen die alles verschlingenden Klinge in ihrem förmlich Wahn nach der Essenz der existiernden zu greifen..so würde sie sich selbst meine eigene einverleiben...Ich bin also ihr Träger..auserwählt..doch entscheide ich erst nach gründlicher Überlegung wann ich sie ziehe...Ich bin Träger des Runenschwertes..doch weigere ich mich..und mag es mir auch noch zu gelingen..ihr Sklave zu sein...In all den Jahren fügte ich meinem Wissen um die Unterschiedlichsten Künste des Kampfes zusammen... Meine Fähigkeiten der Waffenlosen Kampfkünste perfektionierte sich..Doch in dieser verworrenen Welt..sollte diese Klinge mir denoch von unschätzbarem Wert sein...Ich bewahre es in einer eisengleichen Hülle auf...diese verberge ich samt Schwert unter meinem Mantel..sollte sie nicht sicht-und spürbar sein..so wird euch ihre energetische Ausstrahlung zurückschrecken lassen,wenn ich sie aus der Scheide ziehe..Vae Victis...


Sirius beherrscht die westliche Domäne der Vampire und hat seine Behausung in einer uralten Krypta. Er steht in Diensten des Vampirfürsten Ahriman.

..........Facsis Hipocratia..........Gesicht des Todes
..........Sanguist Vita est...........Blut ist Leben
...........Spes semper fallut........Die Hoffnung täuscht immer
...........Obscuritas fortitudo neum est......Die Dunkelheit ist meine Stärke



Das Zeichen meines Clans in der Zauberwelt:
[Img=http://www.thelostworlds.net/Images/SR1-Clan-Raziel.JPG]

Dies ist ein Ausschnitt meiner Krypta...Der Hauptsitz meiner Domäne:
[http] kathweb.de/img/unterw/meml_krypta.jpg [/book]