Seraphiston

Seraphiston

Rasse: Mondengel, Geschlecht: männlich

Nickname: Seraphiston

Beschreibung

Körperbau: Seraphiston ist 1.87 groß, er hat silberne Haare und eine sehr bleiche Haut. Seine Augen sehen aus wie zwei Teiche aus Quecksilber und er besitzt zwei Flügel, die aber nicht wie normale Flügel aus Federn, sondern aus Hunderten kleiner, silberner Messer bestehen. Er ist im Ganzen eher zierlich gebaut und macht nicht den Eindruck, viel Kraft zu besitzen.

Kleidung: Er trägt ein weißes Hemd, aus dem hinten seine Flügel ragen, eine weiße Hose, weiße Handschuhe mit seltsamen Zeichen darauf ([url]http://www.livingroomart.com/armoured_raven/images/art/knots/moon-knot.gif[/url]), außerdem weiße Schuhe und ein schwarzes Stirnband.

Fähigkeiten: Seraphiston ist ein vollendeter Messerkämpfer und -werfer, mit anderen Waffen kann er jedoch nicht viel anfangen. Er kann wie jeder Engel fliegen, außerdem besitzt er die Fähigkeit, Quecksilber zu beschwören und dieses in beliebige Gegenstände umzuformen, die dann erhärten. Diese Gegenstände haben jedoch keine besonders lange Lebensdauer, je komplexer das erschaffene Ding ist, desto kürzer hält es (Das gilt nicht für seine beiden Dolche und sein Seeleninstrument, einen Tripelaulus, den er meisterlich zu spielen versteht. Der Aulus besitzt die magische Eigenschaft, jeden, der sein Spiel hört, einzulullen und zu beruhigen. Diese kann er jederzeit herbeirufen und verschwinden lassen). Seraphiston ist ein guter Aurenleser und kann so den Gemütszustand der jeweiligen Person bestimmen, außerdem kann er in die Träume jedes schlafenden Wesens eindringen und diese nach Belieben verändern.

Charakter: Er ist sehr einfühlsam und so gut wie gar nicht aus der Ruhe zu bringen, wenn man ihn also mal wütend erlebt, muss schon etwas wirklich schlimmes passiert sein. Er wird versuchen, Kämpfen so gut es geht aus dem Wege zu gehen, aber wenn er kämpfen muss, tut er es ohne Gnade. Er verabscheut Wesen, die traumlos sind, wie z.B. Untote oder Seelenlose. Diese Wesen sind seiner Ansicht nach so etwas wie fleischgewordene Alpträume.

Verhalten: Seraphiston ist ein Mondengel, ein Gefolgsmann der Göttin Luna, der für die Träume der Menschen zuständig ist. Er versucht, jedes andere Lebewesen zu verstehen und ihnen zu helfen, so weit es in seinen Kräften steht. Leider muss er sehr häufig erleben, dass die Träume der Menschen nicht in Erfüllung gehen, deshalb hat er es sich zur Aufgabe gemacht, allen dabei zu helfen, ihren Traum zu verwirklichen.

Auftreten: Er verträgt Sonnenlicht nicht besonders gut, deshalb wird man ihn meistens im Schatten oder bei Nacht antreffen. Eine besondere Vorliebe hat er für Wasser, welches ihn beinahe magisch anzieht. Er muss essen und trinken wie jedes andere Wesen auch, allerdings wesentlich weniger, außerdem ist er Vegetarier.