Ycon

Ycon Menu Das Ycon ist ein kleines Tool, welches sich in der Taskleiste verankert und direkt mit dem Server verbunden wird. Sobald neue Ymails oder Infos eintreffen, blinkt ein Symbol (wie bei ICQ) und kann per Doppelklick geöffnet werden. Ausserdem zeigt das Ycon auch die Freundeliste an, so dass man direkt sieht, wer gerade online ist (Yuser, die ebenfalls im Ycon online sind, werden fett dargestellt).

Für RPG-Spieler bietet das Ycon ausserdem die direkte Auflistung der Spielrunden. Wenn in einer Runde neue Beiträge vorhanden sind, erkennt man dies an einem Sternchen im Menü.

Rechtsklick
Popupmenü öffnen. Hier findet man alle Funktionen, Einstellungen und in welchen Spielrunden neue Beiträge vorhanden sind
Doppelklick
Wenn das Ycon gerade blinkt, gelangt man direkt zur passenden Seite. Ansonsten öffnet oder schliesst sich die Kontaktliste.
Linksklick
Aktualisiert das Ycon. Nützlich, falls es mal fälschlicherweise blinkt.

Screenshots

Ycon Kontaktliste Ycon Nachrichtenfenster

Installation für Windows

Hier der Download, wahlweise mit oder ohne Sounds:

Entpackt die Datei in einen beliebigen Ordner (z.B. C:\Programme\Ycon\) und schon könnt ihr die Ycon.exe per Doppelklick starten. Beim ersten Mal wird es nach Eingabe der Benutzerdaten gleich wieder verschwinden, weil ein Update notwendig ist (evtl. ist danach nochmal ein Login erforderlich).

Wichtig: Falls das Y-Symbol nicht in der Taskleiste auftaucht, wird es von Windows ausgeblendet. Dies kann man folgendermassen korrigieren: Rechtsklick auf die Taskleiste > Eigenschaften > ganz unten "Inaktive Symbole" > Anpassen — wenn das Ycon läuft, ist es dort in der Liste zu finden und kann auf "Symbol und Benachrichtigungen anzeigen" eingestellt werden.

Das Ycon aktualisiert sich nun ca. alle 60 Sekunden und blinkt, sobald neue Infos oder Ymails vorhanden sind. Die Klänge dazu kann man in den Einstellungen unter "Sounds" den eigenen Wünschen anpassen. Und wer das Ycon häufig nutzt kann es unter "System" in den Autostart eintragen lassen.

Installation für Linux

Das Ycon läuft auch unter Linux. ToSensei war so freundlich, ein Paket für Wine mit allen benötigten Bibliotheken zusammenzustellen. Der zweite Link enthält jeweils die aktuellste Version der Ycon.exe - kopiert sie einfach von Hand drüber, denn das Auto-Update funktioniert unter Linux eher nicht:

Entpackt die Datei in einen beliebigen Ordner und starte es mit dem Befehl "wine Ycon.exe". Damit das funktioniert muss freilich Wine installiert sein; das lässt sich z.B. unter Ubuntu / Debian mit dem Befehl "sudo apt-get install wine" nachholen.

Beachtet bitte, dass der integrierte Browser unter Linux nicht funktioniert! Die Option "Externen Browser verwenden" muss daher immer aktiviert werden.

Bekannte Probleme

  • Wenn beim Öffnen von Ymails oder Infomeldungen stattdessen immer wieder das Loginfenster kommt (ohne Fehlermeldung von wegen falsches Passwort oder so) kann der Internet Explorer keine Cookies speichern. Lösung: Im Internet Explorer die Seite *.yhoko.com zu vertrauenswürdigen Webseiten hinzufügen und zur Sicherheit den Cache (Temporäre Internetdateien) leeren.
  • Wird eine Yhoko.com Seite im Ycon mit F5 neu geladen, wird links der breite Menüstreifen angezeigt. Lässt sich leider nicht beheben.
  • Manchmal kommt es vor, dass das Programm abstürzt, wenn man den Minibrowser öffnen oder einen Link anklicken will. Dafür gibt es leider keine Lösung - falls das Ycon also einfriert, einfach beenden (notfalls per Taskmanager) und nochmal starten.
  • Besteht keine Internetverbindung friert das Ycon bei Klick ziemlich lange ein. Es macht dann Sinn, es einfach abzuschiessen (und später mit Internet wieder zu starten).
  • Es ist im Minibrowser nicht möglich, Links "in neuem Fenster" zu öffnen (führt auf eine leere Seite).

Ycon-Benutzer

4 online

Dantinus  •  Ingus  •  Kitty_Vampire  •  Yhoko